Nikky Coffey Malt

Verkostung des Nikka Coffey Malt Whisky

Am 17.07.2015 traf man sich im Brennerhof in Immendingen um, was niemanden überraschen wird, Whiskys zu verkosten. Dabei kam auch der Nikka Coffey Malt Whisky aus Japan in den Fokus unserer Verkoster. Dieser Whisky zeichnet sich dadurch aus, dass er in Coffey Stills destilliert wurde, die sonst nur für Grain-Whisky verwendet werden. Nein, mit Kaffee hat das nix zu tun, sondern bezeichnet diese spezielle Form der Destille, die ein irischer Ingeneur entwickelt hat.

Verkostung

Aussehen

Ein schönes, nicht zu helles Bernstein, das ganz ohne Farbstoff erreicht wird, erfreut das Auge. Das Schlierenbild am Glas ist eindrucksvoll.

Geruch

Florale und zitrusartige (Clementine, Mandarine) Aromen werden von Toffee, Kaffee und einem Hauch von Kleister gefolgt.

Geschmack

Am Gaumen finden sich die Aromen alle wieder

Abgang

Der Abgang ist ein wenig ölig, scheint aber zu kurz zu sein. Aber er kommt warm Magen an.

Mit Wasser

In der Nase verliert sich der Kleister fast gänzlich. Kaffee und andere Aromen kommen mehr zum Tragen. Am Gaumen wird er mit Wasser ausgemacht ölig, cremig und geschmeidig. Zu den bisherigen Aromen gesellt sich nun auch Schokolade. Nach hinten heraus legt sich die leichte Bitterkeit von Kaffee angenehm auf die Zunge und auch Pfeffer wird schmeckbar.
Der Abgang ist deutlich länger und intensiver als ohne Wasser, weshalb wir da gerne zuraten.

Bewertung

nach deutschen Schulnoten: 2, 2, 2, 3, 3, 3 = 2,5

Abfüller- / Herstellerangaben

Alter: n.a.
Alkoholgehalt: alc. 45 % vol.
Füllmenge: 700 ml
Destillerie: Nikka
Land / Region: Japan
Kategorie: Single Malt Whisky

Bilder

Weitersagen heißt unterstützen!

2 Gedanken zu „Verkostung des Nikka Coffey Malt Whisky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.