Das Lineup whiskySBH 07/2015

Bericht von einer sommerlichen Whiskyverkostung | #WhiskySBH #tasteup

11Es war ein gewitterträchtiger Sommerabend, dieser 17. Juli 2015, an dem eine sommerliche Whiskyschleckerei im Rahmen des #whiskySBH im Biergarten des Brennerhof in Immendingen stattfand.

Nach und nach trafen unsere bekannten Recken Alex, Christian, Jay, Jens und Thorsten ein, die diesmal Rolf-Dieter als Gast begrüßen konnten, der sich selber als „blutiger Anfänger“ in Sachen Whisky bezeichnete.

Nachdem Klaus, der Wirt, unsere Verkoster regensicher im Biergarten untergebracht hatte, gab es bereits einen ersten Whisky außerhalb des offiziellen Rankings zu verkosten, einen Bruichladdich von der Rest & Be Thankful Whisky Company.

Selbstverständlich wurde auch das leibliche Wohl (wir sind halt Genussblogger) nicht außer Acht gelassen und so gab es unter anderem einen Wurstsalat, der sehr schwarzwurstlastig war und mit Limburger Käse brillierte. Sehr lecker, wie wir gerne attestieren.

Als weitere genussvolle Ergänzung standen unseren Whiskyfreunden verschiedene Rauchwaren zur Verfügung, die wir unserem Mentor Udo Schäfer zu verdanken haben. Da standen diese drei Produkte zur Auswahl:

  • Los Amigos, Corona Cuba Filter
  • Tobacco Factory, Corona Indonesian
  • Tobacco Factory, Long Corona Indonesian

Da war auch Gelegenheit sich über das Lineup zu verständigen, das sich wie hier abgebildet darstellte.

Das Lineup kann sich sehen lassen
Das Lineup kann sich sehen lassen

Dann ging es an die Verkostung der sechs offiziellen Kandidaten, zunächst die Nummern 1 bis 3:

An dieser Stelle hielt man es für ratsam, sich für das Weitere zu stärken und so kamen Schnitzel und Rumpsteaks auf den Tisch, die Brigitte, Wirtin und Köchin des Brennerhof, für unsere Mannen zauberte.

Wieder wohl gewappnet ging es weiter im Lineup mit den Kandidaten 4 bis 6:

Passend zum letzten Whisky gab es aus der Küche eine köstliche Himbeer-Sahne-Torte, die Wirtin Brigitte selber zubereitet hatte.

Einen herausragenden Tagessieger gab es an diesem Abend nicht, lagen doch die Bewertungen alle recht nah beieinander. Jedoch setzte sich letztendlich der Lagavulin 16 gegen seine Mitbewerber mit einem hauchdünnen Vorsprung als Sieger durch.

Nach einem ausgemacht genussvollen Abend machte sich die Truppe auf zum Immendinger Bahnhof um, wie nach diesen Events nun schon traditionell, den HzL nach Hause zu besteigen und dort  im Zug noch einen letzten Whisky gemeinsam zu trinken.
One for the road!

Alle Bilder dieser Veranstaltung findest du auch in unserer flickr-Gruppe.

Weitersagen heißt unterstützen!

2 Gedanken zu „Bericht von einer sommerlichen Whiskyverkostung | #WhiskySBH #tasteup

  1. Hallo zusammen, welcher Whisky war denn der fűr „on the road“? Liebe Grűße und bis November. Wir sind wieder sehr gerne dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.