Ardbeg Supernova 2014

Ardbeg Supernova Committee Release SN2014

Abfüller- / Herstellerangaben

Die Neuauflage des Ardbeg Supernova knüpft an seine vorausgegangenen, hervorragenden Editionen nahtlos an. Frühere Ausgaben wurden oftmals als „nicht von dieser Welt“ beschrieben. Schon beim ersten Nosing fällt der Single Malt mit seiner unvergleichlich intensiven, von geräucherten Zitronen und Birnen getragenen Würze auf. Kraftvolle minzige und medizinische Noten kreisen beim Verkosten um einen mächtigen, rauchig getorften Kern. Der Abgang von astronomischer Länge verschwindet schlichtweg in der Unendlichkeit des Universums.

Der Ardbeg Supernova wird mit 55 % Alk. Vol. nicht kühlfiltriert abgefüllt und ist ab dem 12. September 2014 exklusiv für Ardbeg Committee Mitglieder unter ArdbegSpace.de und in Embassies, solange der Vorrat reicht, erhältlich.

Alter: k.A.
Alkoholgehalt: 55 % Vol.
Füllmenge: 50 ml
Destillerie: Ardbeg Distillery
Abfüller: Originalabfüllung
Land/Region: Islay, Schottland
Kategorie: Single Malt

Farbe: Helles, kräftiges Goldbraun
Aroma: Schon der erste Eindruck einer tiefgründigen, harzigen und wächsernen Trägernote mit der intensiven Würze von geräucherten Zitronen und Birnen, Zitronengras und Kiefernnadeln lässt Sie buchstäblich abheben. Der anfängliche scharfe Einfluss verklingt und macht einer Brise von salzigen Noten Platz. Anschließend erscheinen auch mineralische Töne von Feuerstein und Granit, rußiger Rauch und ein frischer Minz-Menthol-Hauch. Ein paar Tropfen Wasser hinzugesetzt bringen einen Rauchvulkan zur Eruption – mit dichten Lagen von torfiger Erde und pflanzlicher Schärfe von Heidekrautwurzeln.
Geschmack: Mit dem ersten Schluck entsteht eine sanfte Wärme und schwillt an zu einem deutlich pfeffrigen, würzigen und elektrisierenden Brausen. Mit Warp-Geschwindigkeit jagen Geschmackskometen heran, die kraftvolle Pfefferminznoten sowie weitere vertraute medizinische Töne mit sich führen und um den riesigen torfigen Kern des Supernova kreisen. Noten von sehr dunklem Birkenpech, ein schwarzes teerartiges Destillat, gewonnen aus der Rinde der Birke, vermengen sich mit würzig-süßer, von Chili abgetönter Schokolade. Mund und Gaumen werden währenddessen von einer üppigen Leinsamen-ÖI-Nuance erobert.
Abgang: Die Geschwindigkeit steigert sich ins Astronomische – intensive Anklänge an Teer, Teeröl, Bruyereholz, würzigen Tabak und Lakritz treten hervor. Schließlich verklingt der Nachha’il, unendlich lang, im Nichts…

» Diesen Whisky online kaufen

Tasteup.de Verkostungen & Benotung

Gesamtnote: 2