Ungetroft und auch ungewöhnlich

Verkostung des Bruichladdich Islay Barley 2009; Claggan, Cruach, Island and Milundry Farms

Beim Besuch der Spirituosenmesse 0711spirits in Stuttgart am 30.01.2016 ergab sich die Gelegenheit diesen, für Bruichladdich untypischen aber nicht ungewöhnlichen, Whisky zu probieren.

Untypisch für die Destille, da dieser Whisky ungetorft hergestellt wird.

Nicht ungewöhnlich, da Bruichladdich, the progressive hebridean distillery, immer wieder mal für besondere Eskapaden im besten Sinne bekannt ist. Bei dieser, vierten Edition der „Ungetorften“, wurden ausschließlich die Gerstensorten Publican und Oxbridge von vier ausgesuchten Farmen auf Islay verwendet.

Die strenge Beschränkung der Gerstensorten und der anbauenden Farmen sorgen dafür, dass diese Editionen jeweils einen ganz eigenen Charakter haben. So unterscheidet sich auch die Edition 2009 deutlich von der 2007er Edition, dem Rockside.

Verkostung

Aussehen

Die Farbe lässt sich gut mit hellem Bernstein beschreiben.

Geruch

Deutliche Getreidearomen bestimmen das Geschehen. Mango, Ananas, Pfirsich und grüner Apfel steuern sehr fruchtige Anteile bei. Aber auch florale Noten kommen vor.

Geschmack

Kräftige Eichennoten leiten das Geschmackserlebnis ein und die erwarteten Getreidenoten bleiben eher verhalten. Überraschend die doch recht kräftige Adstringenz.

Abgang

Warm und eher mittellang rinnt dieser Whisky herunter um angenehm warm im Magen anzukommen.

Mit Wasser

Die Getreidearomen gehen beim erneuten Geruchstest zurück, dafür kommen Tabaknoten hervor, die von Karamell und Toffee umrahmt werden.

Auf der Zungen treten die süßen Anteile viel deutlicher hervor und der Eindruck wird auch deutlich öliger und cremiger.

Der Abgang verändert sich durch Zugabe von Wasser nicht.

Der Zusatz von Wasser kann hier mit gutem Gewissen empfohlen werden.

Bewertung

nach deutschen Schulnoten: 2 = 2

Unsere Anmerkung

Der Auswahl der Gerste, die Begrenzung auf vier Farmen (Claggan, Cruach, Island und Milundry) und der kompromisslose Verzicht auf Kältefiltration sowie die strikte Ablehnung von künstlichen Farb- und Aromastoffen führt zu einem wirklich außergewöhnlichen Produkt.

Abfüller- / Herstellerangaben

Alter: x
Alkoholgehalt: alc. 50 % vol.
Füllmenge: 700 ml
Destillerie: Bruichladdich
Land / Region: Schottland, Islay
Kategorie: Single Malt Whisky

Bilder

Weitersagen heißt unterstützen!

Ein Gedanke zu „Verkostung des Bruichladdich Islay Barley 2009; Claggan, Cruach, Island and Milundry Farms

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.