Dalwhinnie Winter's Gold

Verkostung des Dalwhinnie Winter’s Gold

Hervorragend zum Whisky-Tasting 02/2016 bei Tabak Werner passte der Winter’s Gold von Dalwhinnie, ein Winter Whisky, der kalt und in einem kalten Glas getrunken werden soll.

Verkostung

Aussehen

Wunderbare Bernsteinfarbe, ein schöner Whisky.

Geruch

Angenehm kontrastreich, kraftvoll und doch sanft in der Nase. Wir konstatieren etwas Süße, reichlich Frucht und dahinter schöne malzige und schokoladige, warme Töne. Auch ein wenig Rosine.

Geschmack

Etwas ungewöhnlich, einen Whisky so kalt zu trinken, da doch viele Aromen sich erst mit einer gewissen Temperatur entfalten. Klar und deutlich ist aber auch so die Fass-Eiche wahrnehmbar. Vorne auf der Zunge ist eine leichte Schärfe wahrnehmbar, die mit zunehmender Temperatur verschwindet. Zudem entdecken wir eine leichte Seifigkeit, wie sie Gerste manchmal mit sich bringt. Es treten zunehmend Schokolade und Rosine in den Vordergrund.

Abgang

Ein mittellanger Abgang, erstaunlich rund für einen so kalten Whisky. Schön sanft von innen wärmend – so stellt man sich einen Winterwhisky vor.

Mit Wasser

Mit Wasser ändert sich recht wenig, was wohl an der niedrigen Temperatur liegt.

Bewertung

nach deutschen Schulnoten: 2, 3, 3, 2 = 2,5

Unsere Anmerkung

Der Winter’s Gold von Dalwhinnie wurde im Winter destilliert und läuft direkt nach der Destillation durch aussen liegende Kupferrohre. Dies besonders schnelle Abkühlen soll für einzigartigen Geschmack sorgen. Master Blender Dr. Craig Wilson empfiehlt, den Whisky gekühlt und im gekühlten Glas zu geniessen (natürlich ohne Eiswürfel!).

Abfüller- / Herstellerangaben

Alter: ohne Altersangabe
Alkoholgehalt: alc. 43,0 % vol.
Füllmenge: 700 ml
Destillerie: Dalwhinnie
Abfüller: Dalwhinnie
Land / Region: Schottland, Highlands
Kategorie: Single Malt Scotch Whisky

Bilder

Weitersagen heißt unterstützen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.