Alle Beiträge von Jay F Kay

Über Jay F Kay

Jay ist Musiker und currywurstsüchtiger Keksliebhaber mit starkem Hang zu Social Media. Als Analogue Native in einer digitalen Welt bloggt er auf it’s a hoomygumb über das Reisen, Events, Essen & Trinken, Gadgets und andere Lifestyle-Themen. Als CEO/3 gehört er zum Orga-Team der Schleckgöschle und ist zudem bei Twitter, Facebook und Google+ zu finden.

Zeitplan Tasteup-re:publica 17

Termine für die Guerilla-Sessions während der re:publica 17 | #tasteup #rp17

Hier kommt er, der Terminplan für die Guerilla-Sessions auf der re:publica 17. Während der drei Konferenztage sind sechs Verkostungen eingeplant, wovon eine etwas anders sein wird, als vielleicht erwartet. Mehr dazu gibt es kurzfristig bei der Ankündigung.

Die Örtlichkeit der Guerilla-Session erfährt man vor dem festgelegten Termin über unseren Twitter-Account @tasteup_de, ebenfalls welcher Whisky zu dem Zeitpunkt verkostet wird. Termine für die Guerilla-Sessions während der re:publica 17 | #tasteup #rp17 weiterlesen

Weitersagen heißt unterstützen!

Tasteup auf der re:publica 17

So kommst du an ein Nosing-Glas | #tasteup #rp17

Wie bereits in den letzten Jahren, wurden wir auch in diesem Jahr mehrfach gefragt, was es mit dem Nosing-Glas bei unseren Guerilla-Sessions auf der re:publica auf sich hat, warum es ausgerechnet Nosing-Gläser sein müssen und wo man diese herbekommt. Hier gibt es ein paar Antworten.

Die wohl wichtigste Frage ist, warum es unbedingt ein Nosingglas sein muss. Diese Frage beantwortet am besten  der Beitrag von unserer ersten Guerilla-Sessions auf der re:publica 14.

Solltest du also wirklich zur re:publica 17 ohne Nosing-Glas angereist sein und dich jetzt fragst wo du noch eines herbekommst, so stellen wir dir hier zwei Möglichkeiten vor: So kommst du an ein Nosing-Glas | #tasteup #rp17 weiterlesen

Weitersagen heißt unterstützen!

Tasteup auf der re:publica 17

Neu im Kalender: Guerilla-Sessions während der re:publica 17 in Berlin | #tasteup #rp17

In exakt einer Woche öffnet die re:publica in Berlin wieder einmal ihre Tore. Zeit also, über Whisky nachzudenken und die letzten Reisevorbereitungen zu treffen. Selbstverständlich gibt es auch wieder Guerilla-Sessions mit kostenlosen Whisky-Verkostungen von den Tasteup-Jungs.

Wir konnten wieder tolle Partner gewinnen, die uns den Whisky für die Tastings zur Verfügung gestellt haben, dazu aber in Kürze aber mehr.

Neu im Kalender: Guerilla-Sessions während der re:publica 17 in Berlin | #tasteup #rp17 weiterlesen

Weitersagen heißt unterstützen!

Oishii!

Neu im Kalender: Oishii! Japanisches Whisky-Tasting im Linden-Museum | #oishii2016

Vom 15. Oktober 2016 bis zum 23. April 2017 findet im Linden-Museum Stuttgart die Sonderausstellung „Oishii! Essen in Japan“ statt. Oishii! bedeutet grob übersetzt „Es schmeckt mir!“ und so kann man in der Ausstellung Einblicke in die japanische Ess- und Trinkkultur gewinnen, aber auch Hintergründe der sozialen und kulturellen Identität des Essenden ausmachen.

Im Zuge dieser Ausstellung finden auch diverse Event-Formate statt und eines davon ist eine japanisches Whisky-Verkostung. In Verbindung mit einer Führung durch die Sonderausstellung werden von Peter Sondheim von Bestwhisky sechs japanische Whiskys kredenzt, zwischen denen das Restaurant Tokio Dining diverse japanische Köstlichkeiten serviert. Wir sind gespannt und freuen uns auf einen informativen, sowie kulinarischen Ausflug nach Japan.
Neu im Kalender: Oishii! Japanisches Whisky-Tasting im Linden-Museum | #oishii2016 weiterlesen

Weitersagen heißt unterstützen!

Glenmorangie Bacalta Tasting Box

Verkostung des Glenmorangie Bacalta

Beim Glenmorangie Bacalta (gälisch für „gebacken“) handelt es sich um die achte private Edition, die in Ex-Bourbon-Fässern gereift und in Malmesy-Madeirafässern nachgereift wurde. Inspiration war die erste Private Edition, die vor 20 Jahren auf den Markt kam.

Verkostet haben wir das Tasting Sample des Bacalta am 28. Januar 2017, also kurz vor dem offiziellen Verkaufstart, in privaten Räumlichkeiten. Ab dem 1. Febraur 2017 ist der Glenmorangie Bacalta bei Glenmorangie und im ausgewählten Fachhandel in limitierter Auflage für ca. € 85,– (UVP) erhältlich.

Verkostung des Glenmorangie Bacalta weiterlesen

Weitersagen heißt unterstützen!

Whisky-Menü-Abend von Tasteup.de & dem Brennerhof

Neu im Kalender: Whiskymenüabend im Brennerhof (03/2017) | #whiskyMENÜ

Update vom 03.02.2017:
Die Veranstaltung ist ausverkauft.

Tasteup Whiskymenüabend (03/2017)
Whiskymenüabend 03/2017

Der Frühling naht und somit ist es wieder Zeit für schönen Whisky zu lecker Essen in Immendingen. Die Jungs von Tasteup.de veranstalten zum sechsten Mal mit den Inhabern des Brennerhof ihren schottischen Whiskymenüabend.

Begleite uns auf einer weiteren kulinarischen Reise nach Schottland, mit einem schottischen Vier-Gänge-Menü und fünf dazu passende schottische Single-Malt-Whiskys. Wie immer bleibt zu erwähnen, dass man nicht zu lange mit der Anmeldung warten sollte, denn die Plätze sind rar und sehr begehrt.

Der Whiskymenüabend kostet je Teilnehmer € 99,– und beinhaltet das Vier-Gänge-Menü, ein ausführliches Tasting fünf schottischer Single-Malt-Whiskys, sowie Tafelwasser in üblichen Mengen. Neu im Kalender: Whiskymenüabend im Brennerhof (03/2017) | #whiskyMENÜ weiterlesen

Weitersagen heißt unterstützen!

Tasteup auf dem Barcamp Regensburg

Neu im Kalender: Tasteup-Session auf dem Barcamp Regensburg | #bcrgb16

Am 15. und 16. Oktober findet das Barcamp Regensburg statt und es wird eine Whisky-Session geben. Nicht für jeden, sondern nur für diejenigen, die auch selbst bereit sind einen Whisky mitzubringen und mit den anderen Teilnehmern zu teilen. Ziel der Veranstaltung ist das gemütliche Beisammensein, tolle Gespräche und Fachsimpeleien über die verkosteten Whiskys, oder auch jene, die man unbedingt einmal verkostet haben sollte. Neu im Kalender: Tasteup-Session auf dem Barcamp Regensburg | #bcrgb16 weiterlesen

Weitersagen heißt unterstützen!

Whisky-Menü-Abend von Tasteup.de & dem Brennerhof

Neu im Kalender: Whiskymenüabend im Brennerhof (10/2016) | #whiskyMENÜ

Update vom 15.09.2016:
Die Veranstaltungen sind ausverkauft.

5. Tasteup WhiskymenüabendAnfang Oktober steht zum fünften Mal der Whiskymenüabend von den Tasteup-Jungs auf dem Terminkalender des Brennerhof in Immendingen. Aufgrund des Feiertages finden die beiden Abendveranstaltungen ganz entspannt am Samstag und am Sonntag vor dem Tag der deutschen Einheit statt.

Begleite uns auf einer kulinarischen Reise nach Schottland, mit einem schottischen Vier-Gänge-Menü und fünf dazu passende schottische Single-Malt-Whiskys. Aber warte nicht zu lange mit der Anmeldung, denn die Plätze sind rar und wie die Vergangenheit gezeigt hat auch sehr begehrt.

Ein Whiskymenüabend kostet je Teilnehmer € 99,– und beinhaltet das Vier-Gänge-Menü, ein ausführliches Tasting fünf schottischer Single-Malt-Whiskys, sowie Tafelwasser in üblichen Mengen. Neu im Kalender: Whiskymenüabend im Brennerhof (10/2016) | #whiskyMENÜ weiterlesen

Weitersagen heißt unterstützen!

re:publica TEN Tasteup-Zeitplan

Termine für die Guerilla-Sessions während der re:publica | #tasteup #rpTEN

Hier kommt er, der Terminplan für die Guerilla-Sessions auf der re:publica TEN. Fest eingeplant sind acht Sessions, davon findet eine während unseres Meetups am Montag Nachmittag statt, eine weitere haben wir als Mini-Session während der pre:publica am Sonntag definiert, denn wir haben nur eine halbe Flasche von dem etwas außergewöhnlichen Whisky.

Die Örtlichkeit der Guerilla-Session erfährt man vor dem festgelegten Termin über unseren Twitter-Account @tasteup_de, ebenfalls welcher Whisky zu dem Zeitpunkt verkostet wird. Termine für die Guerilla-Sessions während der re:publica | #tasteup #rpTEN weiterlesen

Weitersagen heißt unterstützen!

Nosing-Glas für die Guerilla-Sessions

So funktioniert die Sache mit den Nosing-Gläsern | #tasteup #rpTEN

Auch in diesem Jahr wurden wir bereits mehrfach gefragt, was es mit dem Nosing-Glas bei unseren Guerilla-Sessions auf der re:publica auf sich hat, warum es ausgerechnet Nosing-Gläser sein müssen und wo man diese herbekommt. Hier gibt es ein paar Antworten:

Die wohl wichtigste Frage ist, warum es unbedingt ein Nosingglas sein muss. Diese Frage beantwortet am besten  unser Beitrag aus dem vorletzten Jahr.

Solltest du also wirklich zur re:publica TEN ohne Nosing-Glas angereist sein und dich jetzt fragst wo du noch eines herbekommst, so stellen wir dir hier zwei Möglichkeiten vor: So funktioniert die Sache mit den Nosing-Gläsern | #tasteup #rpTEN weiterlesen

Weitersagen heißt unterstützen!