Line-Up beim Whisky Tasting #whiskyfenster

Bericht zur Whiskyprobe im Möhringer Wein&Whisky Fenster #whiskyfenster

In Tuttlingen-Möhringen fand wie angekündigt am Freitag, 08.11.2013 ein Whisky-Tasting im Wein&Whisky Fenster statt, beim Café Fensterle. Wie man sich denken kann, wenn so eine Veranstaltung direkt vor der Haustür angesetzt ist, lassen sich die Jungs so eine Gelegenheit nicht entgehen.

Pünktlich um 19 Uhr traf sich der komplette Teilnehmerkreis unser regionalen Whisky-Meetups (Whisky-Stammtisch) #whiskySBH mit Thorsten und Jan S. (bestens bekannt durch einige gemeinsame Tastings bei Tabak Werner mit anschließendem Wurstsalat all-you-can-eat).

Cafe Fensterle Tuttlingen Möhringen
Cafe Fensterle Tuttlingen Möhringen

Direkt im Eingangsbereich war dann der „Check-In“ aufgebaut, der Unkostenbeitrag von 20,– Euro für Speis‘ und Trank wurde fällig, zudem gab es für alle Teilnehmer eine Whisky-Liste mit den zu verkostenden Malts. Die Whisky-Liste sei an dieser Stelle sehr positiv hervorgehoben, bot diese doch sehr ausführliche Infos zu den Whiskys (mit Nosing- und Tasting-Hinweisen), Preis der jeweiligen Flaschen sowie ein Feld für persönliche Notizen.

Im Raum der Wein- und Spirituosenhandlung waren bereits die angekündigten 10 Kandidaten aufgereiht. 9 Mal Speyside und als Abschluss ein Vertreter von der Insel Islay.

Line-Up beim Whisky Tasting #whiskyfenster
Ein Teil des Line-Up beim Whisky Tasting #whiskyfenster

Die Reihenfolge wählten wir nicht nach der Whisky-Liste sondern frei, da dies sowohl so empfohlen wurde als auch logistisch sinnvoll erschien.

Nachfolgend die Auflistung der von uns an diesem Abend verkosteten Kandidaten. Eine Beschreibung und unsere Bewertung der verkosteten Whiskys, wie immer nach dem deutschen Schulnoten-Prinzip von 1 (= sehr gut) bis 6 (ungenügend), finden sich in den jeweiligen Beiträgen zu dem Whisky. Die Ehre der ersten Benotung wechselt bei uns übrigens immer reihum, so dass jedes Mal ein anderer Teilnehmer eine erste Tendenz vorgibt – dies hat sich in der Vergangenheit als sehr ausgleichend erwiesen.

  1. Glen Spey 12 Jahre Flora and Fauna Collection, 43%
    Durchschnittsnote: 4,14
  2. Macallan 10 Jahre Sherry Oak Finish, 40%
    Durchschnittsnote: 3,29
  3. Balvenie 15 Jahre Single Barrel, 47,8%
    Durchschnittsnote: 2,57
  4. BenRiach 15 Jahre Madeira Wood Finish, 46%
    Durchschnittsnote: 2,86
  5. Knockando 1994 Slow Matured 18 Jahre, 43%
    Durchschnittsnote: 3,71
  6. Aberlour 16 Jahre Double Cask Matured, 43%
    Durchschnittsnote: 2,57
  7. Cardhu 15 Jahre, 40%
    Durchschnittsnote: 2,57
  8. The Speyside 1991 Scotts Collection Bottled 2005 Cask Strength, 60,4%
    Durchschnittsnote: 3,0
  9. Benromach Peat Smoke, 46%, 35ppm
    Durchschnittsnote: 2,0
  10. Bowmore Mariner 15yrs., 43%
    Durchschnittsnote: 2,0

Von Zeit zu Zeit wurde Flammkuchen serviert. Zum Sattwerden reichte dies zwar nicht, aber besser als mit leerem Magen 10 Whiskys zu verkosten war es doch allemal.

Allgemein war das Drumrum für unseren Geschmack etwas lieblos und unorganisiert. Unorganisiert war wohl – so versicherte man uns – gewollt, die rund 30 Teilnehmer/-innen sollten viel Freiraum geniessen und einfach miteinander Spaß am Whisky haben. Daher gab es auch keine Erläuterungen zu den einzelnen Whiskys. Leider gestaltete es sich mitunter etwas schwierig, an Wasser zu kommen, was zum Spülen des Glases zwischen den Whiskys aber notwendig war bei nur einem Glas pro Gast.

Andererseits durften wir für 20,– Euro reichlich Whisky geniessen, zum Schluss wurde sogar noch ein Bowmore Legend geöffnet, da die Flasche Bowmore Mariner vom reichlichen Verkosten der gesamten Teilnehmerschar leer geworden war. Dieser ist übrigens im Vergleich zum Mariner etwas unreif, fast ungehobelt, dies nur am Rande erwähnt.

Ein zwiespältiges Fazit also, wir raten dem Veranstalter, sein Konzept etwas zu verfeinern. Das Publikum etwas kleiner, der Preis etwas größer – die Auswahl an Whisky war prima, auch das Angebot im Laden ist gut und preislich konkurrenzfähig. Wir werden nach weiteren Veranstaltungen Ausschau halten und berichten.

Weitere Infos und Bilder:
Twitter: @Tasteup_de
Hashtag: #whiskyfenster
Facebook: facebook.com/tasteup.de
Google+: plus.google.com/102480317834006998774
Flickr-Gruppe: flickr.com/groups/tasteup (Tag: tasteup whiskyfenster)

Weitersagen heißt unterstützen!

6 Gedanken zu „Bericht zur Whiskyprobe im Möhringer Wein&Whisky Fenster #whiskyfenster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.