Archiv der Kategorie: Single Malt

Der Starter, Benromach Organic (2010/2015)

Verkostung des Benromach Organic 5 Jahre (2010/2015)

Am 02.12.2016 führte Whisky-Experte Udo Schäfer wieder einmal durch ein Whisky-Tasting bei Tabak Werner. Zwei der Jungs sowie #whiskySBH-Mitglied Thorsten waren vor Ort und tranken als Starter den Benromach Organic (2010/2015), ein Single Malt aus der Speyside. Wie der Name verrät ist es ein Bio-Whisky, der als weitere Besonderheit die Reifung in jungfräulichen Eichenfässern (klar, Bio!) vorzuweisen hat. Verkostung des Benromach Organic 5 Jahre (2010/2015) weiterlesen

Senft Bodensee-Whisky Fassstärke

Verkostung des Senft Bodensee-Whisky, Fassstärke

Anlässlich des MesseHerbst der Messe Stuttgart war einer unserer Mitstreiter dort am 18. November 2016 anwesend und hatte die (ungeplante) Gelegenheit einen Whisky aus dem Hause Senft zu verkosten, da die Brennerei einen Stand auf der eat & STYLE hatte.

Dieser Whisky, ein no age statement, reifte erst in Rotweinfässern, wurde dann in Ex-Bourbon-Casks umgefüllt und erhielt sein Finish im Sherry-Butt, wie wir von einer netten Mitarbeiterin erfuhren, die unseren Test begleitete. Verkostung des Senft Bodensee-Whisky, Fassstärke weiterlesen

Der BenRiach 12 Sherry Wood von vorn

Verkostung des BenRiach 12 Jahre Sherry Wood

Zum Abschluss des  5. Whiskymenüabend am 01. Oktober 2016 im Immendinger Brennerhof wurden Brandteigkrapfen mit Whiskycrème-Füllung serviert.

Der dazu gereichte Whisky war ein BenRiach 12 Jahre Sherry Wood. Wie das schon Tradition bei unseren Whiskymenüs ist, befand sich eine Flasche dieses Whiskys im Dessert, genauer gesagt in der Whiskycrème.

Dieser BenRiach zeichnet sich dadurch aus, dass er die vollen 12 Jahre in Sherryfässern lagerte, also nicht nur ein Finish. Entsprechend viele Sherry-Aromen finden sich, aber lesen Sie selbst…
Verkostung des BenRiach 12 Jahre Sherry Wood weiterlesen

Detailansicht der Ardbeg 22 Jahre von Hart Brothers

Verkostung des Ardbeg 22 Jahre, Hart Brothers 1993/2016, Cask Strength

Am 06. November 2016 begab sich einer der Jungs kurzentschlossen auf die „Hall of Angels‘ Share“, der Whisky-Messe, die 2016 zum dritten Mal in der Villinger Neuen Tonhalle stattfand. Anlass war eigentlich nur der Wunsch mal wieder einen außergewöhnlichen Whisky zu verkosten. Und da die Anreise mit dem ÖPNV nicht lange dauert, wurde aus dem Wunsch der Besuch, der dazu führte, dass ein 22 Jahre alter Ardbeg verkostet wurde, der durch Hart Brothers abgefüllt wurde. Ein Cask Strength und „a rare vintage bottling“ (1993/2016).
Verkostung des Ardbeg 22 Jahre, Hart Brothers 1993/2016, Cask Strength weiterlesen

Detailansicht des Caol Ila 30 Jahre

Verkostung des Caol Ila 30 Jahre (1983/2014) Limited Release

Einer der Jungs fasste den Plan zur „Hall of Angels‘ Share“, der Whisky-Messe, die im November 2016 zum dritten Mal in der Villinger Neuen Tonhalle stattfand, zu gehen und mal zu schauen, was es Probierenswertes geben könnte. So bestieg er am 06. November 2016 den ÖPNV und fuhr mal eben zum Ort des Geschehens. Dortselbst konnte ein 30 Jahre Alter Coal Ila (1983/2014), ein Cask Strength, verkostet werden.

Verkostung des Caol Ila 30 Jahre (1983/2014) Limited Release weiterlesen

Aus dem Hause Edradour

Verkostung des Ballechin 10 Jahre Limited Edition

An einem schönen Sommertag, genauer gesagt am 03. September 2016, fanden sich Christian und Jay auf dem Tuttlinger Honberg ein um in den Ruinen der Burg den Ballechin 10 Jahre zu verkosten.

Es war schon ein besonderes Feeling diesen ungewöhnlichen Whisky outdoor zu verkosten.

UPDATE: Dieser Whisky wurde auch bei der Tasteup-Session am 15.10.2016 auf dem Barcamp Regensburg verkostet. (s.u.)
Verkostung des Ballechin 10 Jahre Limited Edition weiterlesen

Connemara, Peated (Irland)

Verkostung des Connemara Original

Das 4. Barcamp Regensburg war am 15. Oktober 2016 Schauplatz einer Tasteup-Session, die Christian und Jens anboten. Und so kamen um 17:00 Uhr einige Whisky-Enthusiasten zusammen um gemeinsam den einen oder anderen Whisky zu verkosten.

Barcamp-Mitorganisator und Whiskyfan Michael hatte einen Connemara (Distinctively Irish Peated Single Malt) dabei, der sich als laufende Nummer 5 in das Lineup dieser Veranstaltung einreihte.

Ungewöhnlich für diesen irischen Whiskey: er ist peated mit 55 ppm. Bemerkenswert auch die Auszeichnungen, die dieser Whisky seit 2008 erhalten hat.
Verkostung des Connemara Original weiterlesen

Loch Lomond, ein Cask Strength, Flassche 27/296 aus Fass 340

Verkostung des Loch Lomond 6 Jahre, Spirit of Caledonia, Cask Strength

Bayern, genauer gesagt Regensburg, war das Ziel von Christian und Jens, die beim dortigen Barcamp am 15. Oktober 2016 eine Tasting-Session anboten.

So traf man sich am frühen Abend unter Gleichgesinnten, um diverse Produkte zu verkosten.

Die laufende Nummer 3 in diesem Lienup war der Loch Lomond Cask Strength. Diesen, nicht alltäglichen Highland-Whisky, der 6 Jahre (2010/2016) in Bourbon-Hogsheads reifte, brachte Hubert mit. Wir verkosteten die Flasche 27/296 aus Cask 340.
Verkostung des Loch Lomond 6 Jahre, Spirit of Caledonia, Cask Strength weiterlesen

Aberfeldy 12, ein Travel Retail (Highlands)

Verkostung des Aberfeldy 12 Jahre, Batch 2905

Mitte Oktober 2016 fand zum vierten Mal das Barcamp Regensburg statt. Christian und Jens waren dort anwesend um eine Whisky-Session anzubieten. Die Idee fand Anklang und bald versammelten sich einige Whisky-Liebhaber um den einen oder anderen Whisky zu verkosten.

Den Aberfeldy 12 , ein Travel Retail, hatte Frank mitgebracht und er reihte sich als Nummer 2 in unser Lineup ein.

Das Wasser für diesen Whisky wird aus dem Fluss Pitilie Burn entnommen, der auch für sein Goldvorkommen bekannt ist. Daher wird dieser Whisky auch gerne „Golden Dram“ genannt.
Verkostung des Aberfeldy 12 Jahre, Batch 2905 weiterlesen

Arran Sauternes Cask Finish

Verkostung des Arran Sauternes Cask Finish

Am 01. Oktober 2016 fand im Immendinger Brennerhof der mittlerweile 5. Whiskymenüabend von tasteup.de statt.  Eine der Vorspeisen war eine Entenpastete mit Holundergelee, zu diesem Gericht fiel uns spontan ein Whisky mit Finish im Sauternes (französischer Süßwein) Fass ein. Der zu diesem Gericht gereichte Whisky war dann einer der Destillerie Arran auf den Islands, der Arran Sauternes Cask Finish aus der Cask Finishes Reihe.

Diese noch recht junge Privatbrennerei (produziert erst seit 1995) lagert ihre Whiskys auf gestampften Erdboden und liegt zudem am Golfstrom, weshalb die Malts sehr schnell reifen. Dieser Arran kam nach 8 Jahren im Ex-Bourbon-Fass für das Finish und die gewünschten Geschmacksnuancen für „eine gewisse Zeit“ in Sauternes Fässer.
Verkostung des Arran Sauternes Cask Finish weiterlesen